Das wahre Ziel genetisch veränderter Nahrungsmittel: totale Kontrolle über die Menschheit mit Nahrung als Waffe, Eugenik, Weltherrschaft


In dem Video "The Hidden Agenda of Genetic Manipulation" klärt F. William Engdahl auf über die heimliche Agenda der genetischen Verseuchung des gesamten Planeten, dass

"eine kleine sozio-politische amerikanische Elite versucht, ihre Kontrolle über die eigentliche Basis des menschlichen Überlebens, die Versorgung mit dem täglichen Brot durchzusetzen. Die Kontrolle der Nahrung und die Kontrolle der Menschen. Dies ist keine gewöhnliche Vorlesung über die Gefahren von GMO.

Engdahl führt das Publikum in die Korridore der Macht, in die Hinterzimmer von Wissenschafts-Labors, hinter geschlossene Türen der Vorstandszimmer multinationaler Unternehmen und enthüllt eine Welt der profitorientierten politischen Intrigen, von Regierungskorruption und Regierungszwang, wo genetische Manipulierung und die Patentierung von Lebensformen benutzt werden, um die weltweite Kontrolle über Lebensmittelproduktion an sich zu reißen."

Durch die Arbeit von F. William Engdahl und anderen entdecken immer mehr Menschen die wahren Absichten hinter der GMO-Verseuchung der Erde. Sie durchschauen immer besser, dass es letztlich um die weltweite und totale Kontrolle aller Nahrungsmittel geht, und dass GMO-Nahrungsmittel eine Möglichkeit (neben anderen, z. B. Impfungen) darstellen, ganze Bevölkerungen unfruchtbar zu machen, sie erkranken zu lassen oder gar zu töten. Sie wissen, dass an dem verlogenen Geschwätz, man wolle den Hunger in der Welt mit GMO-Nahrungsmitteln beseitigen, absolut nichts dran ist, und dass das Gegenteil beabsichtigt ist!

GMO-Nahrungsmittel - es sind keine Lebensmittel sondern Massenvernichtungswaffen! - sind die eierlegende Wollmilchsau einer die Welt beherrschenden kriminellen Banksterbande, die nichts unterlässt, sich diesen Planeten komplett unter den Nagel zu reißen. Wenn dabei Milliarden Menschen über die Wupper gehen müssen, warum  nicht?


Auf das Thema Geo-Engineering und Chemtrails geht Engdahl in seinem Vortrag nicht ein. Chemtrails werden im Rahmen des Geo-Engineerings - u. a. zur Wetter- und Klima-Manipulation - weltweit rund um die Uhr von meist ungekennzeichneten US-Flugzeugen in großer Höhe ausgebracht.

Chemtrails werden von interessierter Seite weitestgehend totgeschwiegen. In den Mainstreammedien werden Chemtrails entweder geleugnet, oder es wird frech gelogen.


Geht es nach den psychopathischen Berufs­kriminellen der Klimakirche, muss zur "Rettung" des Klimas das gesamte lizenzfreie und "überflüssige" Leben auf dem Planeten u. a. mit Chemtrails entweder ausgerottet oder privatisiert werden.
Im Foto: Chemtrails (Aerosole mit hochgiftigen Chemikalien und vielen anderen Substanzen). Das sind keine Contrails (Kondensstreifen) und schon gar keine Wolken, so wie sie früher einmal ganz natürlich auf diesem Planeten existierten!

Insbesondere die Mitglieder der Klimakirche scheinen immer noch der Meinung zu sein, dass Chemtrails - wenn sie überhaupt von deren Existenz wissen, was bei den wenigsten der Fall sein dürfte - und die darin enthaltenen hochtoxischen Substanzen tatsächlich nur deshalb in der Atmosphäre freigesetzt werden, um die Sonneneinstrahlung zu reflektieren (SRM, Solar radiation management) in der Hoffnung, damit das arme, arme Klima zu "retten".

Das sind allerdings nur die Märchen der Machtelite, den uns vorgelogenen anthropogenen Klimawandel gibt es in Wahrheit nicht, er ist reine Erfindung, um mit dem anthropogenen Klimawandel als Argument Dinge ganz offen tun zu können, die sonst völlig unmöglich wären.

Man könnte ohne die Klimalüge wohl kaum Millionen Tonnen von Aluminium und andere toxische Stoffe in der Atmosphäre freisetzen, was diese u. a. auch zu einem waffentechnisch nutzbaren Plasma macht.

Nur allein das Aluminium in der Atmosphäre - da reden wir noch nicht von den ganzen anderen Substanzen - macht aber nicht nur Mensch und Tier krank, sondern rottet auch alles natürliche, gesunde und lizenzfreie Leben auf dem gesamten Planeten aus, und genau das ist gewollt.

Es ist das Ziel der kriminellen Psychopathen, die das alles finanzieren - es muss Milliarden, wenn nicht Billionen kosten -, dass durch ihre Machenschaften in allen Bereichen des täglichen Lebens eine ohnehin irgendwann auf nur noch rund 500 Millionen Menschen reduzierte Weltbevölkerung sich dann nicht ernähren können soll, ohne dass sie - die Weltherrscher - stets mit die Hand aufhalten und alles unter Kontrolle haben.

Vor diesem Hintergrund sind auch die Zerstörung der Ozeane, die Ausrottung der Bienen, die Kontamination des Wassers zu sehen: Eugenik und Lizenzierung/Privatisierung/Monopolisierung des gesamten Planeten aus reiner Macht- und Profitgier.

Die momentan im Geheimen stattfindenden TTIP/TAFTA-Verhandlungen zwischen nicht demokratisch gewählten EU-Kommissaren und den USA haben auch zum Ziel, GMO-Nahrungsmittel-Giftmüll von Monsanto & Co. großflächig in Europa zu etablieren. Wehren Sie sich dagegen, wenn Ihnen Ihr Leben lieb ist.

Es liegt auch an Ihnen, die Machenschaften dieser Verbrecher und derer, die ihnen zuarbeiten - vor allem die Politiker und die Medien neben ihren eigenen Konzernen  - aufzudecken und damit hoffentlich ihr Vorhaben letztlich zu vereiteln.

Die Menschheit als Ganzes hat nur dann eine Chance, wenn neben dem Weltgeldbetrug, mit dem die Privatisierung der Erde mit Finanzwaffen angestrebt wird, und anderen Betrügereien und Verbrechen, die alle Maßstäbe sprengen, vor allem auch ihre eigene Bedrohung durch die Zerstörung aller natürlicher Lebensmittel und der angestrebte Ersatz durch GMO-verseuchten, lizenzpflichtigen Nahrungsmittel-Giftmüll in das Bewusstsein der Menschen dringt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0